Sep 152014
 
Cinelerra Linux Video Editor

Der von semi bis professionell Usern geschätzte Linux Video Editor Cinelerra ist nun in der Version 4.6 erschienen. Das jährliche Update bringt wie in der letzten Version 4.5 Verbesserungen in Geschwindigkeit und Stabilität. Auf der neu aufgemachten Seite von cinelerra.org geben sich die Entwickler von Heroine durchaus optimistisch, was die nächsten Entwicklungsschritte des bekannten Video Bearbeitungsprogrammes Cinelerra und das ganze drum und dran betrifft.

Cinelerra mit mehr Community

Mit der aktuellen Kampagne geben die Entwickler eine Neuausrichtung des Cinelerra Projektes bekannt. Die Community soll vergrößert und mehr einbezogen werden, so dass auf Wünsche der Nutzer mehr eingegangen wird.

Weiterhin will man für einen schlanken Produktionsprozess in der professionellen Videobearbeitung sorgen und den Video Editor auf verschiedenen Distributionen lauffähig halten. Besonders mit dem weit verbreiteten Ubuntu und CentOS sollen zukünftige Software Versionen besonders gut zusammenarbeiten.

Cinelerra soll weiterhin kostenfrei bleiben. Trotzdem will man im weiteren Verlauf der Entwicklung eine erhöhte Funktionalität einbringen.

Cinelerra 4.6 src installieren

Die aktuell downloadbare Variante ist der source code von Cinelerra 4.6. Diese kann auf der source forge Seite runtergeladen werden. Diese muss für die eigene Linux Version kompiliert werden. Eine .DEB für Ubuntu /Debian / Mint zum installieren von Cinelerra 4.6 gibt es hier.

Linux Video Editor Cinelerra Features

Cinelerra 4.5 Linux Video Editor

Cinelerra unter Ubuntu

Nachfolgend sind hier noch ein paar Features und Eckdaten von Cinelerra aufgeführt:

Echtzeit-Verarbeitung

Viele Effekte sind schon ersichtlich, ohne das Video vor rendern zu müssen.

OPENGL

Cinelerra unterstützt OpenGL auf einigen NVidia -Grafikkarten , welche die Wiedergabe und das Echtzeit Rendering beschleunigen.

CODECS

Cinelerra unterstützt eine große Menge Codecs zum Import von Video und Audio. Die meisten Formate können direkt von der DVD, Blu- ray oder Original-Datei bearbeitet werden ,ohne Transkodierung. H.264 Video + MPEG4 Audio mit Quicktime Kontainer ist das Standard- Export-Format .

Render-Farm

Für die meisten Anwendungen reicht ein moderner Rechner. Um umfangreiche Projekte schneller zu realisieren, kommen mehrere Rechnersysteme in einer Render-farm schneller zu dem gewünschten Ergebnis.

Linux Video Editor mit neuer Basis

ıllıllı Cinelerra scheint in die richtige Richtung zu gehen. Eher gefühlt hinter verschlossenen Türen entwickelt und geplant, scheint man erkannt zu haben, dass der bekannte Video Editor eine großen Basis benötigt, um nicht den Anschluss an Konkurrenzprodukte wie Lightworks zu verlieren. Von einfach zu erlernenden Programmen wie Openshot oder Kdenlive ganz zu schweigen. Aktuell immer noch mein Lieblingseditor. ıllıllı


knabbertux3.jpgMein Open Source Pinguin knabbert liebend gerne beim schreiben und recherchieren. Wenn Ihr ihn füttern möchtet, geht das einfach über Paypal.
Jede kleine Makrele ist willkommen 😉 :
Ein fröhliches Crunch Crunch und weiterhin viel Spaß beim lesen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)